BLACKROLL Training

Die Funktionseinheit unseres Körpers besteht nicht nur aus Knochen, Muskeln, Sehnen und Bändern.

Das Bindegewebe- auch Fasziales System genannt- ist fester Bestandteil dieses Systems. Aber erst seit etwa fünf Jahren wird man sich mehr und mehr bewusst, welch vielfältige und wichtige Aufgabe dieses Fasziale System wirklich hat.

 

Zu seinen Aufgaben gehört nicht nur, wie bisher angenommen, die reine Abgrenzung der einzelnen Körperstrukturen gegeneinander, es hat weit mehr Aufgaben. 
Das Fasziale System umhüllt wie ein Ganzkörperanzug alle unsere Strukturen. Es verringert den durch Bewegung entstehenden Reibungswiderstand, überträgt aufgebrachte Kraft weiter, resorbiert auf den Körper einwirkende Kräfte und besitzt eine Eigenspannkraft wie eine Sprungfeder.

Ebenso haben wissenschaftliche Studien erwiesen, dass das Bindegewebe eigene vereinzelte Muskelzellen besitzt und ebenso auch auf Stresshormone reagiert.

 

Bisher hat man den Faszien keine allzu große Bedeutung zukommen lassen. Man hat sie als Verbindungsmasse zwischen den einzelnen Strukturen angesehen. Inzwischen weiß man jedoch, dass vor allem chronische Schmerzpatienten oftmals eine massive Störung im Bereich des Faszialen Systems aufweisen. Genauso "verziehen" Tätigkeiten mit langer, einseitiger Belastung (z.B. Sitzberufe) das gesamte System und wirken damit negativ auf den Gesamtorganismus.

 

Die Blackroll ist ein Trainingsgerät mit welchem Sie sowohl Ihre Muskeln, als auch Ihr Fasziales System sehr gut zuhause selbst pflegen und trainieren können.

Es gibt Ihnen die Möglichkeit Verklebungen gezielt zu lösen, das System sozusagen "weich" zu rollen, Kraft aufzubauen und optimaler zu nutzen, sowie Beweglichkeit zu erhalten und sogar zu verbessern.

 

In unserem Blackroll-Kurs Basic lernen Sie die Grundübungen mit der BLACKROLL. Dabei sind die einzelnen Kurseinheiten in verschiedene Körperregionen unterteilt und Sie lernen zusätzlich wie Sie diese Regionen gezielt dehnen und kräftigen.

In unserem Aufbaukurs, dem Blackroll-Kurs Advanced gehen wir einen Schritt weiter und nutzen beim Rollen noch mehr die Einflüsse der Schwerkraft. Ebenso steigern wir die praktischen Übungen und kombinieren verschiedene Elemente aus dem Funktions-, Athletik- und Krafttraining.

Ganz getreu unserem Motto: Kraft kann man nie genug haben!

 

Muskelkater ist sozusagen vorprogrammiert :) !